Logo MusicalSpot

Sophie Blümel

bluemel sophie 01

16.12.2020 - by MusicalSpot.de und Sophie Blümel

„Winterglitzern“ - NEUES PROFIL

5 Fakten über Sophie Blümel

Geburtsdatum/-ort:

25. September in Wien

Stimmlage/-fach:

Sopran

Ausbildung:

Bühne: Ausbildung zur Musicaldarstellerin, Performing Arts Studios Wien
sonstige Berufsausbildung: berufsbegleitendes Studium der klinischen Psychologie; Abschluss: Master of Science

allererste Bühnenerfahrung:

Meine erste Ballettaufführung war schon im Kindergarten. Ich tanzte als Regentropfen in „Hänsel und Gretel“ mein erstes kleines Solo und war so aufgeregt, dass ich auf dem Weg zurück in die Gruppenformation die Bühnendeko - einen Holztannenbaum - umgeworfen habe.

erstes Profi-Engagement:

Musical: „Elisabeth“, Japan-Gastspiel der Vereinigten Bühnen Wien in Tokyo und Osaka, 2007
Rolle: im Ensemble

QuickSpot

Fünf Fragen an Sophie Blümel

Wie entstand der Wunsch, einen Bühnenberuf zu ergreifen?

Ich hab von klein auf immer gesungen, den ganzen Tag. Schon im Grundschulalter mussten meine Freundinen mit mir „Musical“ spielen. Besonders oft haben wir „Phantom der Oper“ und „Cats“ nachgespielt. Mit acht Jahren habe ich dann das erste Musical live gesehen: „Elisabeth“ im Theater an der Wien, mit Pia Douwes und Uwe Kröger. Fortan stand fest: Das will ich auch machen.

Was ist für Sie das Wichtigste an Ihrem Beruf?

Die Möglichkeit, durch Gesang, Tanz und Schauspiel in so viele unterschiedliche Charaktere schlüpfen zu können und dadurch Menschen in andere Welten zu entführen. Aber auch die Chance, so viele Städte, Länder und Menschen kennenzulernen.

Was war Ihr bisher eindrücklichster Bühnenmoment?

Ein ganz besonderer Moment war im Jahr 2008, als wir im Theater des Westens in Berlin mit „Elisabeth“ zu Gast waren und ich in der Rolle der Helene von Wittelsbach als Elisabeths Schwester auf der Bühne stand. Mit Pia – ich war also quasi „Pias Schwester“ :-) Insgesamt eine unvergessliche Erfahrung war die „Elisabeth“-Tour durch China und Japan. Jeden Abend diese Begeisterung von über 2.000 Menschen für ein Stück, das nicht in ihrer Sprache aufgeführt wurde, all‘ die tiefgründigen Fragen, die uns nach der Vorstellung am Bühneneingang gestellt wurden, zum Stück, zur Bedeutung der Rollen - das hat mich so berührt. Ebenfalls unvergesslich war eine „Shrek!“-Vorstellung im Jahr 2017, bei der ich Roberta Valentini als Prinzessin Fiona vertreten durfte, eine meiner absoluten Traumrollen, weil sie sowohl zu meinen Fähigkeiten als auch zu meinem Charakter einfach so gut passt.

Was wünschen Sie sich von Ihrem Publikum?

Es gibt da eigentlich nur eine Sache: Ich fände es schön, wenn das ganze Publikum am Ende eines Stückes auch beim Applaus noch dableibt. Man bekommt es auf der Bühne sehr genau mit und ehrlich gesagt ist es wirklich frustrierend zu sehen, wenn sich Besucher schon auf den Weg zum Ausgang machen, nur, um als erstes an der Garderobe zu sein.

Welche beruflichen Aktivitäten gibt es außerhalb der Musicalbühne?

Ich habe 2019 zum ersten Mal choreographiert, für „My Fair Lady“ an der Elbphilharmonie Hamburg. Diese Schiene möchte ich gerne weiter ausbauen. Außerdem habe ich die Agentur ARTVOLL ins Leben gerufen, bei der ich zusammen mit meinem Kollegen Fabio Diso künstlerische Projekte aller Art realisiere.

Aktivitäten in Corona-Zeiten
Als der zweite Lockdown sich anbahnte, entstand die Idee, eine Livestream-Konzertreihe auf die Beine zu stellen, bei der Künstler zu einer - das war uns sehr wichtig - fest garantierten Gage auftreten. So können wir etwas für unseren geliebten Beruf tun, indem wir Darstellerinnen und Darstellern die Möglichkeit geben, live zu performen. Gleichzeitig bieten wir den vielen Menschen, die Theater und Musical vermissen, eine Art des „Live“-Erlebnisses. Bei der Gelegenheit möchte mich für die Unterstützung und die Begeisterung der Zuschauer bedanken, ohne die Theater einfach nicht stattfinden kann - gerade jetzt! Für uns alle wünsche ich mir, dass Theater nach dieser Corona-Zeit wieder sicher weitergehen kann, sodass die Zuschauer ohne Angst haben zu müssen wieder ins Theater kommen können und werden.

Inhalte zu Sophie Blümel auf MusicalSpot.de

pfeil rt Sophie Blümels virtuelle Konzere in unserem großen Digital-Guide

offizielle Internetpräsenz der Künstlerin:

Webseite: www.artvoll.agency

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok