Logo MusicalSpot

Anzeige*

09. April: Tickets für die Rock-Oper „Everyman“

Musical - Rock-Oper „Everyman“ im Theater Pforzheim - Verlosung Tag 9

everyman musical pforzheim 01

Es wird rockig! Heute kommt ein richtig spannendes Projekt zur Aktion „Osternest - Die Musical Ticket Verlosung“ dazu. Es geht um

1 x 2 Tickets für „Everyman“ in Pforzheim am 4. Mai 2019

Eine Progressive-Rock-Band, ein Sinfonieorchester, Opernsänger und ein über hundert Jahre altes Theaterstück - passt das zusammen? Auf jeden Fall! Die Rock-Oper „Everyman“ mit Chris Murray in der Titelrolle fegt in einer Neuinszenierung seit 6. April 2019 durchs Theater Pforzheim.

Literarische Vorlage war das altenglische Moralstück „Everyman“. Dessen Autor ist nicht bekannt, aber der Stoff inspirierte nicht nur Hugo von Hofmannsthal zu seinem 1911 in Berlin uraufgeführten Schauspiel „Jedermann“, sondern auch die Vanden-Plas-Musiker Günter Werno, Andy Kuntz und Stephan Lill sowie Autor Johannes Reitmeier zu ihrer Rock-Oper.

everyman pforzheim vanden plasDie Band Vanden Plas wurde 1986 gegründet und exisitiert seit 1990 in der heutigen Besetzung: Andy Kuntz (Gesang), Günter Werno (Keyboard), Stephan Lill (Gitarre), Torsten Reichert (Bass) und Andreas Lill (Schlagzeug).

Vorbehalte kennen die Fünf nicht: Neben eigenen Alben und Konzerten sind Vanden Plas von Anfang an auch in verschiedene Theaterprojekte involviert und verfassten eigene Bühnenwerke wie „Christ O“, „Chronicles of the Immortals“ oder „Der Herbst des Winterkönigs“. 2006 gab Leadsänger Andy Kuntz sehr erfolgreich den Judas in der Augsburger Inszenierung von „Jesus Christ Superstar“, Drummer Andreas Lill sorgte u.a. bei der „Rocky Horror Show“ für den richtigen Takt. Besonders erfolgreich sind Vanden Plas in Frankreich, Japan und den USA. Zuletzt erschien ihr Livealbum „The seraphic live works“.

Nun rocken Vanden Plas-Sänger Andy Kuntz als Death, Chris Murray in der Titelrolle und alle anderen also das Theater Pforzheim.

Worum geht es in „Everyman“?

Der Inhalt: „Jedermann“ – vom Leben und Sterben des reichen Mannes

Der Jedermann (Everyman) ist nicht gerade ein edler Charakter: Er schwimmt in Geld, denkt aber gar nicht daran, Bedürftigen zu helfen. Er schert sich nicht um christliche Werte und Moral, sondern lebt ohne Rücksicht auf Verluste. Das erzürnt Gott und er schickt ihm den Tod, damit er seine letzte Reise antreten möge. Jedermann erbittet Aufschub. Er möchte für seinen letzten Gang eine Begleitung suchen. Eine Stunde wird ihm zwar gewährt, aber weder seine Geliebte (Buhlschaft), noch sein bester Freund (Geselle), ja, nicht einmal seine weltlichen Güter (Mammon) wollen mit ihm gehen. Da hört Jedermann die leise Stimme einer gebrechlichen Frau, die sich als seine guten Taten zu erkennen gibt. Sie selbst ist zu schwach, um ihm zur Seite zu stehen, ruft aber ihre Schwester, den Glauben, zu Hilfe. Wird Gott gnädig sein?

Zahlreiche Personifikationen wie Gott, Geld, gute Werke, Tod und Teufel treten auf einer Bühne in Erscheinung, die Jedermanns ausschweifenden Lebensstil in einem wild wuchernden, grellbunten Garten visualisiert. Musikalisch getragen wird „Everyman“ von E-Gitarren und Drums, aber auch von symphonischen Parts und ergreifenden Balladen. Der Musikalische Leiter Philipp Haag vereint die Badische Philharmonie Pforzheim mit den Rockmusikern von Vanden Plas. „Everyman“ wird komplett in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln gezeigt.

Nach der Premiere am 6. April 2019 folgen Termine am 10. / 13. / 17. April / 4. Mai / 12. / 13. /15. Juni / 5. / 9. / 11. Juli. Am Samstag, den 4. Mai werden unsere Gewinner den „Everyman“ besuchen. Vorher gilt es wieder, eine Frage zu beantworten.

fragezeichen200x200 Die Gewinnspielfrage

Mitspielen um 1 x 2 Tickets in PK II für „Everyman“ am 4. Mai im Theater Pforzheim geht so:

1.) „gefällt mir“ für die MusicalSpot-Facebook-Seite klicken

2.) „gefällt mir“ für den Beitrag „Osternest - Die Musical Ticket Verlosung“ vom 9. April 2019 klicken

3.) Im Beitrag Eure Meinung posten: Genregrenzen oder Crossover? Mögt Ihr Projekte, die ganz Unterschiedliches verbinden? Welche gefallen Euch besonders gut - hier gerne auch Projekte nennen, die nichts mit dem Musicalbereich zu tun haben. Oder bevorzugt Ihr, wenn künstlerische Ausdrucksformen für sich allein strahlen? Da gibt es sicher viel Interessantes zu sagen - und für uns zu lesen. Wir sind gespannt auf Eure Kommentare.

4.) Wir freuen uns, wenn das Gewinnspiel geteilt wird, dies ist aber keine Voraussetzung für die Teilnahme.

** Mitspielen kann man in jedem Einzelbeitrag bis zum Teilnahmeschluss am 24. April 2019, 18.00 Uhr. Danach werden alle Gewinner in separaten Ziehungen ermittelt. In den Lostopf kommt nur, wer alle drei Teilnahmebedingungen erfüllt: Seitenlike, Beitragslike, Antwort auf die Frage. Komplette Spielregeln / Teilnahmebedingungen für „Osternest - Die Musical Ticket Verlosung“ gibt's hier. Diese gelten ergänzend zu unseren allgemeinen Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele.

Wir danken dem Theater Pforzheim für die großzügige Unterstützung unseres „Osternests“.

 

*Aufgrund der aktuell unklaren Rechtsverhältnisse kennzeichnen wir diesen Beitrag als „Anzeige“, obwohl dieser keine bezahlte Veröffentlichung darstellt.
Die Sponsoren ermöglichen mit den zur Verfügung gestellten Ticketgewinnen unsere Verlosung, das MusicalSpot.de-Team hat jedoch keinerlei Geld- oder Sachleistungen zur persönlichen Verwendung erhalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok