Logo MusicalSpot

Chris Greengreen chris 09

02.04.2018 - by MusicalSpot.de und Chris Green

5 Fakten

Geburtsdatum/-ort:
10. Juni in Redditch, England

Stimmlage/-fach:
Tenor

Ausbildung Bühne:
Bath Spa University, Bath/England

allererste Bühnenerfahrung:
In der Grundschule war ich als Baby Bear in "Goldilocks and the Three Bears" dabei. In Deutschland kennt man das unter "Goldlöckchen und die drei Bären".

erstes Profi-Engagement:
Musical: "Der Schwanenprinz", Füssen, 2016
Rolle: Diener (von König Ludwig II.)
QuickSpot

 

 

 

5 Fragen an Chris Green  

Wie entstand der Wunsch, einen Bühnenberuf zu ergreifen?
Das Scheinwerferlicht hat mich immer gerufen;) Schon als ich klein war, habe ich zu Hause vor meiner Familie gesungen und meinen Eltern und Verwandten Minishows vorgeführt. Ich war auch schon ganz früh bei Schulmusicals dabei. Meine Mama erinnert sich heute noch an den Satz einer Lehrerin: "Christopher hat ein passendes Lied für jede Gelegenheit." Ich habe immer gerne gesungen, überall, egal wo ich war. Eigentlich ist das bis heute so geblieben. Nach der Schulzeit habe ich mich ernsthaft mit dem Thema Musical befasst und diesen Berufsweg gewählt. Musik ist meine größte Inspiration.

Was ist für Sie das Wichtigste an Ihrem Beruf?
Ich denke immer wieder gerne an die schönsten Auftritte zurück, die ich als Zuschauer miterlebt habe. Deshalb ist für mich das Wichtigste, mit meinem Gesang und meiner Darstellung auch schöne, bleibende Erinnerungen zu hinterlassen. Ein starker Auftritt kann das Publikum inspirieren und zum Nachdenken anregen.

Was war Ihr bisher eindrücklichster Bühnenmoment?
Unsere erste "Schwanenprinz"-Vorstellung, 2016 in Füssen: Die Sonne scheint, der Wind in meinem Gesicht, die M.S Füssen gleitet über den Forggensee und aus den Lautsprechern dröhnt das Prélude "Himmlischer Chor" - unglaublich. Ein anderer sehr persönlicher Moment für mich war bei der Königsgala 2017, als ich "Für Sarah" aus "Tanz der Vampire" gesungen habe. Die Reaktion des Publikums hat mich sehr berührt..

Was wünschen Sie sich von Ihrem Publikum?
Ich wünsche mir, dass die Zuschauer komplett "dabei" sind und interessiert an dem, was sie sich anschauen. Das Beste ist, wenn jemand die kleinen Details bemerkt und deren Mühe und Bedeutung schätzt.

Welche beruflichen Aktivitäten gibt es außerhalb der Musicalbühne?
Ich bin sehr interessiert an Regiearbeit. Beim Sondheim-Musical "Into the Woods" in England habe ich die Co-Regie gemacht, außerdem war ich 2016 und 2017 Regieassistent bei "Der Schwanenprinz". Hin und wieder arbeite ich auch bei den Musical- und Gesang-Workshows der Musikschule Füssen.

Inhalte zu Chris Green auf MusicalSpot.de

pfeil rt Fotogalerie "Weihnachten mit Janet & Marc", Hochdorf, Dezember 2017

pfeil rt Konzert-Rezension "Weihnachten mit Janet & Marc", Hochdorf, Dezember 2017

pfeil rt Chris Green als Glücksbote bei der Gewinnerziehung der Aktion "November Rain", Dezember 2017 

offizielle Internetpräsenzen des Künstlers

Webseite: www.chrisgreen.de
Facebook: Chris Green